Die Reisenden

Robbe & Berking Werft, Am Industriehafen 5, 24937 Flensburg

Samstag, 20.05.2017
20:00
Robbe & Berking Werft
Am Industriehafen 5,
24937 Flensburg

Vorverkauf 30 | 25 | 20 EUR          ermäßigt 15 | 12,50 | 10 EUR
Abendkasse 33 | 28 | 23 EUR         ermäßigt 16,50 | 14 | 11,50 EUR

Mit Ihrer Konzertkarte erhalten Sie einen Besuch im Yachting Heritage Center zum rabattierten Eintrittspreis von 5 €

 

Aoife O’Donovan (US)

Aoife O’Donovan: Gesang, Gitarre
Anthony Da Costa: Gesang, Gitarre
Steve Nistor: Schlagzeug 

Über der Förde geht die Sonne unter und taucht die Stadt in ein leuchtendes Rot. Von der Bühne erklingt eine bezaubernd schöne und zarte Stimme, nur von einer Gitarre begleitet. Aoife O’Donovan wurde in Newton, Massachusetts, geboren und ist ein leuchtender Stern am amerikanischen Folkhimmel. Bekannt wurde sie als Leadsängerin der Band Crooked Still. In ihrem Album „In The Magic Hour“ finden Traurigkeit und Liebreiz im federleichten Klang ihrer Stimme ein harmonisches Gleichgewicht. „Die magische Stunde“ eines Tages liegt für manch einen in der Stille am Morgen und der aufgehenden Sonne, für manch anderen in der Ruhe am Abend und dem Sonnenuntergang. Heute allerdings liegt sie für uns gemeinsam im Moment des Konzertes dieser talentierten Sängerin.

 

Basco mit Jullie Hjetland (DK/SCO/N/S)

Jullie Hjetland: Gesang
Andreas Tophøj: Geige
Hal Parfitt-Murray: Geige, Gesang
Anders Ringgaard Andersen: Akkordeon, Posaune
Ale Carr: Cittern 

Ein Bündnis wie es besser nicht sein könnte die langjährigen Freunde der folkBALTICA, das skandinavische topclass Quartett Basco haben sich mit der bezaubernden dänisch-norwegischen Sängerin Jullie Hjetland zusammengetan, um vor der grandiosen Kulisse der Robbe & Berking Werft ihre Geschichten zu erzählen. Jedes Mitglied dieser unvergleichlichen Kombo ist ein Reisender. Allein Basco-Frontman Hal Parfitt Murray vereint mehrere Nationalitäten und Kulturen in sich. Er wurde in Schottland geboren, wuchs in Australien auf und lebt heute in Dänemark. Mit viel Witz und Charme nehmen die fünf ihre Zuhörer mit in andere Welten. Auch das Schiff hierfür steht in der Werft dazu bereit. Ihre Musik ist voller Nuancen und Schönheit, mal sanft und ruhig und dann wieder voll mit guter alter traditioneller Folk-Power.