Folk in Blüten

Sydbank,Rathausplatz 11, 24937 Flensburg

Samstag, 20.05.2017
14:00
Sydbank 2. OG (barrierefrei)
Rathausplatz 11, 24937 Flensburg

Vorverkauf 10 EUR          ermäßigt 5 EUR
Tageskasse 13 EUR          ermäßigt 6,50 EUR

Kostenpflichtige Parkplätze vor der Tür/ Kostenfrei an der Exe


Floating Sofa Quartet (DK/FIN/S)
Twang (DK)
RAVA (DK)
Die Schrägen Vögel (SH)
PaBaMeTo (SH)
Die Landstreicher (SH) 

Nicht nur die Natur blüht in dieser Frühlingszeit, sondern offensichtlich auch die Folkmusik. Als etwas Neues präsentiert folkBALTICA in diesem Jahr ein kleines „Festival im Festival“, das den vielversprechendsten und spannendsten aktuellen Folkbands der Zeit gewidmet ist. Die Veranstaltung wird von zwei Mitgliedern des folkBALTICA Ensembles konzipiert, Nelly Eder und Mathæus Bech, die jeweils drei Bands von beiden Seiten der Grenze ausgewählt haben:

Das Floating Sofa Quartet wurde 2015 für einen Danish Music Award nominiert und ist inzwischen bei allen großen Folkmusikfestivals in Dänemark, Schweden und Finnland aufgetreten. Sie haben mittlerweile ihr Debütalbum „The Moon We Watch Is The Same“ veröffentlicht und gehören zu den vielversprechendsten Folkbands im Ostseeraum.
Twang ist ein tolles dänisches Trio, das seine ganz eigene Art gefunden hat, sich mit der amerikanischen Musiktradition aus- einanderzusetzen. Sowohl ihre Lieder als auch ihre Melodien sind einzigartig und sie haben eine unglaubliche Präsenz und einen wunderbaren Humor in allem, was sie machen.
RAVA besteht aus vier großen Talenten, die in der Nähe voneinander an einem Küstenstreifen der Insel Fünen aufgewachsen sind. Aber erst als sie sich im folkBALTICA Ensemble begegnet sind, haben sie dieses Geigenquartett gegründet.
Die Schrägen Vögel sind bereits viel durch die Welt gereist um zu spielen und zu singen. Sie sind unter anderem in Portugal, Namibia und Finnland aufgetreten und haben Lieder von ihren Reisen mitgebracht und zum Teil ihres Repertoires gemacht.
PaBaMeTo hat seine Wurzeln in Flensburg, wo die beiden Zwillingsbrüder Pay Bandik und Melf Torge Nonn aufgewachsen sind. Ursprünglich haben sie klassische Musik gespielt und haben die Inspiration und die Ausgewogenheit aus dem klassischen Stil in ihre eigene Interpretation von Folk- und Weltmusik übernommen.
Die Landstreicher gründeten sich inspiriert durch das folkBALTICAFestival im Jahr 2007, als eine Gruppe von jungen Musikern der Musikschule Flensburg in Kontakt mit dem großen finnischen Spielmann Mauno Järvelä kam. Jetzt umfasst ihr Repertoire Musik sowohl aus Deutschland, Skandinavien, Irland und den USA als auch eigene Kompositionen.

 

Vielen Dank unserem Konzertsponsor:

sydbank logo