Neue Wege

Gazzværket, Gasværksvej 20, DK-6200 Aabenraa, Dänemark

Sonntag, 21.05.2017
15:30
Gazzværket
Gasværksvej 20,
DK-6200 Aabenraa, Dänemark

Vorverkauf 20 EUR          ermäßigt 10 EUR
Tageskasse 23 EUR          ermäßigt 11,50 EUR


Stockholm Lisboa Project (S/P)

Rita Maria: Gesang
Simon Stålspets: Cittern, Gesang und mehr
Sérgio Crisóstomo: Geige, Gesang
Alice Andersson: Saxofon, Gesang 

Diese Band verkörpert einen einzigartigen Sound. Sie verbinden die feine portugiesische Gesangstradition Fado mit traditioneller schwedischer Musik. Portugal im Südwesten und Schweden im Nordosten sind geografisch ca. 4.000 km weit entfernt aber musikalisch sind sie sich manchmal sehr nahe. Ihre Lieder zeigen diese Nähe deutlich: „Ich wurde in Portugal geboren und habe einen Cousin in Schweden“. Die vier exzellenten Musiker verstehen es, mit ihrer Soulmusik das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Ein besonderer Klang für ein Konzert im Gazzværket in Aabenraa.


Basco mit Jullie Hjetland (DK/SCO/N/S)

Jullie Hjetland: Gesang
Andreas Tophøj: Geige
Hal Parfitt-Murray: Geige, Gesang
Anders Ringgaard Andersen: Akkordeon, Posaune
Ale Carr: Cittern 

2014 überwältigten Basco die folkBALTICA mit ihren starken und unvergessenen Konzerten. Nun kehren sie zurück. Aber sie sind nicht allein, mit dabei ist eine der vielseitigsten nordischen Folksängerinnen Jullie Hjetland, welche 2016 die Besucher der folkBALTICA mit ihrer Band Nordens Tone in ihren Bann zog. Jedes Mitglied dieser unvergleichlichen Kombo ist ein Reisender. Allein Basco-Frontman Hal Parfitt Murray vereint mehrere Nationalitäten und Kulturen in sich. Er wurde in Schottland geboren, wuchs in Australien auf und lebt heute in Dänemark. Seine Geschichten vom Reisen hat er in die Songs und Melodien Bascos eingebracht. Jullie Hjetland ist halb Norwegerin und halb Dänin, sie spricht und singt ein Dutzend Sprachen. Ihre Stimme und die Interpretationen sind so vielseitig wie ihre Geschichte als Reisende.