20:00 - 22:00

Trolldans

Charlottenhof, Osterklanxbüll 4, 25924 Klanxbüll

Sutari (PL)

Basia Songin (Gesang, Alltagsgegenstände)
Kasia Timingeriu (Gesang, Geige, Alltagsgegenstände)
Zofia Zembrzuska (Gesang, Geige, Alltagsgegenstände)

Als das polnische Trio Sutari das folk- BALTICA-Festival im Jahr 2017 besuchte, faszinierte es das Publikum mit seinen starken Interpretationen der Musik seines Landes und originellen Instrumentalversionen. Der kraftvolle und dramatische Gesang entwickelt die reiche polnische Folkmusiktradition mit einem hohen Grad von Aufrichtigkeit weiter und die, milde gesagt, aufmerksamkeitserregende Wahl von Instrumenten, die neben traditionellen polnischen Musikinstrumenten auch moderne Küchengeräte und schlicht und einfach den Klang von Wasser in einer Schale beinhalten, machen Sutari zu Einzelgängern in der europäischen Folkmusik. Der Tradition folgend, wurde wieder eine Gruppe des vergangenen Festivals eingeladen. Da lag Sutari auf der Hand.

 

Huldrelokkk (S/DK/N/D)

Kerstin Blodig (Gesang, Gitarre, Bodhrán)
Mia Gunberg Ådin (Gesang, Geige, Nyckelharpa)
Liv Vester Larsen (Gesang, Geige, Schlagzeug)

Die drei polnischen Frauen treffen im Charlottenhof auf drei skandinavische „Schwestern” vom Trio Huldrelokkk, das sich im Laufe der letzten zehn Jahre mit seinen kühnen Interpretationen von instrumentaler und skandinavischer Folkmusik, virtuosen Violinen, groovenden Gitarren und verlockenden Stimmen einen guten Namen als neue Formation gemacht hat. Huldrelokkk ist die Bezeichnung für den lockenden Ruf der Waldnymphen, und den drei skandinavischen Frauen ist es seit ihrem Debüt 2009 gelungen, eine große und treue Zuhörerschaft um sich zu versammeln. Mal sehen, ob das nicht auch bei ihrem ersten Besuch des folkBALTICA-Festivals gelingt.

 

Bitte beachten: Bei kalten Außentemperaturen gerne ein Kissen & ein Wolldecke mitnehmen.