Presseinformationen zum „SHARING HERITAGE Love Tree Ensemble“

Das „SHARING HERITAGE Love Tree Ensemble“ wurde von den beiden dänischen Musikern Helene Blum und Harald Haugaard ins Leben gerufen. Beide sind Botschafter des deutschen Beitrags zum Europäischen Kulturerbejahr 2018; Harald Haugaard ist zudem künstlerischer Leiter des folkBALTICA-Festivals.

Im September 2017 fand eine erste Probe mit den meisten der Ensemblemitgliedern auf der schwedischen Insel Ven statt.
Der Antrag von folkBALTICA e.V. auf Förderung des Projekts „SHARING HERITAGE Love Tree Ensemble“ durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien wurde Ende Dezember 2017 positiv beschieden.

Einen ersten Auftritt hatte das „SHARING HERITAGE Love Tree Ensemble“ am 8. Januar 2018 im Rathaus der Stadt Hamburg bei der deutschen Eröffnung des Europäischen Kulturerbejahres haben vor gut 500 Zuhörern, darunter auch Kulturstaatsministerin Monika Grütters.
Ein weiteres Konzert – und der einzige öffentliche Auftritt nach bisheriger Planung – findet am 28. April 2018 im Rahmen des folkBALTICA-Festivals in der Flensburger Marienkirche statt.
Schlussendlich folgt noch ein Auftritt im Rahmen der Messe „denkmal“ in Leipzig (8.-10. November 2018).

Weitere Konzerte sind in Planung.

 

Zitat Uwe Koch, Leiter des deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz:
„Das Kulturerbe verbindet Dänemark und Deutschland seit Jahrhunderten durch Austausch und Begegnung. Das gemeinsame kulturelle Erbe als Teil unseres europäischen Miteinanders zu  entdecken, zu teilen und zu vermitteln ist ein wichtiges Anliegen des Europäischen Kulturerbejahres SHARING HERITAGE 2018.
FolkBALTICA ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie dies über musikalische Traditionen und frische Interpretation erfolgreich geschehen kann. Es ist uns daher eine Freude FolkBALTICA als Botschafter an Bord zu haben.“

 

Zum Ensemble selbst:

Elf herausragende Musiker aus ganz Europa laden dazu ein, überraschende Facetten europäischer Folkmusik zu erleben. Die Sängerin Helene Blum und der Geiger Harald Haugaard, zwei der weltweit gefragtesten dänischen Musiker, haben das „SHARING HERITAGE Love Tree Ensemble“ in ihrer Rolle als Botschafter des Europäischen Kulturerbejahres 2018 ins Leben gerufen. Die beteiligten Künstler/innen verkörpern ganz unterschiedliche Traditionen, vom finnischen Karelien über Nordirland, die Hohe Tatra und die Alpen bis nach Sizilien und Portugal.

Aus allen Richtungen hat das Ensemble alte Songs und Melodien zusammengetragen, die gemeinsamen Ursprünge freigelegt und haucht ihnen nun frischen Atem ein. Regionales Erbe und eine zutiefst europäische Vision fließen ineinander, denn die Gemeinsamkeiten sind unüberhörbar.

Der gleiche Song, den die Schotten als Jig kennen (abgeleitet vom französischen ”gigue”), ist in Dänemark ein Kinderlied, in Italien eine Tarantella. Auch das namensgebende Stück „The Love Tree“ wandert seit Jahrhunderten in unterschiedlichen Fassungen quer durch Europa. In Portugal und Spanien ist es als Folia bekannt, auf Dänisch heißt es ”Kærlighedstræet”. Es ist ein schlichtes Liebeslied im ¾ Takt, die meisten Textversionen handeln von Vergänglichkeit und Hochmut.

Das SHARING HERITAGE Love Tree Ensemble hat solche Schätze neu entdeckt, zeitgemäß arrangiert und interpretiert. So ist ein Konzertprogramm reich an Atmosphären und Klangbildern entstanden: berührend und seelenvoll, ausgelassen und elegant.

Alle Künstler/innen sind von eigener musikalischer Klasse, in ihrer Heimat und oft auch darüber hinaus zählen sie zu den Besten ihres Faches. Ohne stilistische Berührungsängste, statt dessen lustvoll und mit virtuoser Leichtigkeit setzen sie sich über musikalische und nationale Grenzen hinweg.

Besetzung:
Helene Blum (DK) vocal + fiddle
Harald Haugaard (DK) fiddle
Albin Paulus (D) wood winds
Brian Finnegan (NIR) flutes
Etta Scollo (IT) vocal + guitar
Julia Lacherstorfer (AT) fiddle + vocal
Mattias Peréz (S) guitars
Michał Żak(PL) wood winds
Nataša Mirković (BIH) vocal + percussion
Sérgio Crisóstomo (POR) fiddle
Tapani Varis (FIN) double bass + jews harp

 

Das Projekt „SHARING HERITAGE Love Tree Ensemble“ wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

 

SHARING HERITAGE Love Tree Ensemble
Das SHARING Heritage Love Tree Ensemble am 7. Januar 2018 vor der Flensburger Marienkirche: Michał Żak, Brian Finnegan, Nataša Mirković, Albin Paulus, Etta Scollo, Julia Lacherstorfer, Tapani Varis, Harald Haugaard, Mattias Pérez, Helene Blum und Sérgio Crisóstomo (Foto: Torge Korff)