Menü

Folk in Blüten

Folk in Blüten

Vorverkauf 10 EUR
Tageskasse 13 EUR

Ticket kaufen

Freie Platzwahl

Samstag · 14.05.2022 · 14:00

Flensburg
Flensborghus, Norderstraße 76

Humming Bee (D) 
Sominka (D)

Stringflip (DK)

Sylfide (DK) 

Im Frühling zeigt die Natur ihre schönen Blüten und so tut dies auch die Folkmusik. Folk in Blüten - das kleine „Festival im Festival“ findet zum vierten Mal statt und präsentiert talentierte, vielversprechende junge Folkbands. Die Veranstaltung wurde von Nelly Eder, ehemaliges Mitglied des folkBALTICA Ensembles und Andreas Mølgaard Andersen, aktuelles Mitglied des folkBALTICA Ensembles organisiert. Nelly Eder und Andreas Mølgaard Andersen haben jeweils zwei Bands von beiden Seiten der Grenze ausgewählt, die in jeweils 20-minütigen Sets auf der Bühne des Flensborghus ihr Talent unter Beweis stellen.

„Humming Bee“ ist eine fünf- bis achtköpfige Band aus Lübeck und Norddeutschland. Mit einer großen klanglichen Vielfalt und lyrischen Texten lässt sich die Musik von „Humming Bee“ als Folk-Pop beschreiben. Geprägt durch den Sound von Gitarre, Banjo, Kontrabass, Blasinstrumenten sowie mehrstimmigem Gesang nimmt die Band Einflüsse aus amerikanischem und nordischem Folk, Indie, Pop, Funk und Bluegrass in ihren Sound auf. „Humming Bee“ bringt einen ganz eigenen Sound auf die Bühne mit nahbaren Songs, die im Ohr bleiben und in ihrem Wesen ein Gefühl von Freiheit vermitteln. Musik zum Träumen, zum Nachdenken und zum Tanzen. 

Irische Folkmusik mit drei Deerns und zwei Buben aus Kiel, das ist „Sominka“. Die Band tritt mit einer bunten Mischung an Instrumenten auf und bringt das Publikum zum Tanzen. Flöte, Geige, Gitarre und Bass bilden die klangliche Grundlage. Durch Djembe, Ukulele und Gesang wird der Sound von „Sominka“ verfeinert. Musikalische Einflüsse aus der ganzen Welt mischen sich in den irischen Folk und verzaubern die Zuhörer. 

„Stringflip“ spielt zeitgenössische Volksmusik, die von der nordischen und keltischen Tradition inspiriert ist und sowohl die schwedische Melancholie als auch den unverwechselbaren Rhythmus, den irischen mitreißenden Groove, die dänische Tanzmusik und Elemente klassischer Streicherarrangements aufgreift. In ihrem Debütalbum sind all diese musikalischen Elemente zu hören. Durch den Sound und die Stimmung, die „Stringflip“ erzeugen, erhalten die Stücke einen besonderen Charakter - energisch, einzigartig und erfrischend. 

„Sylfide“ ist eine neue Band in der dänischen Folkszene. Sie untersucht mittels dänischer Poesie, welchen Stellenwert Folkmusik heute hat. Die Lieder und Melodien sind aus der Ruhe und Heimeligkeit der nordischen Folktradition gewachsen und umfassen zugleich die Gegenwart mit weiblicher Kraft und Sensibilität. Der Klang von „Sylfide“ besteht aus Harfe, Violine, Bass, Klavier und kristallklarem Gesang. Das Repertoire umfasst sowohl traditionelle Musik als auch Interpretationen von Folkliedern und nordischen Tanzmelodien mit neuen dänischen Texten. 
 

Folk in Blüten