Menü

Träumen

Trio Soon/Piho/LepassonFiolministeriet

  • Trio Soon/Piho/Lepasson
  • Fiolministeriet

Vorverkauf 20 EUR           
Tageskasse 23 EUR     

Hörprobe
Ticket kaufen

Freie Platzwahl
Nicht barrierefrei

Bitte beachten: Bei kaltem Wetter gerne ein Kissen & eine Wolldecke mitnehmen.
 

Samstag · 25.05.2019 · 14:00

Langballig
Landschaftsmuseum Unewatt, Unewatter Straße 1a

Trio Soon/Piho/Lepasson (EST)

  • Kadri Lepasson, Ann Maria Piho, Katrin Soon: Kannel (Zither)

Ein kleines Land mit einer großen Musiktradition. In Estland ist man stolz auf die Dokumentation von über 133.000 Volksliedern, eine der größten Sammlungen in der Welt. Die drei Kannel-Spielerinnen komponieren auf Basis dieser reichen Tradition ihre eigenen Lieder. Musik zum Träumen erweckt Bilder von einer Ausfahrt durch die Wälder. Die leichten und zarten Klänge tragen Namen wie „Schleifen“ oder „Drei Sterne“. Die Kantele, bzw. Kannel, wie das Zupfinstrument in Estland heißt, ist eine griff brettlose Kastenzither, hat einen flügelförmigen Resonanzkörper aus Holz und bis zu 46 Stahlseiten.

Aktuelles Album: "Tempo di Vals" (2015)

Fiolministeriet (DK)

  • Kirstine Elise Pedersen: Cello
  • Kirstine Sand: Geige
  • Ditte Fromseier: Geige, Gesang, Bratsche

Sehr alte traditionelle dänische Stücke aus dem frühen 18. Jahrhundert wurden neu von dem Trio „Fiolministeriet“ für Geige, Bratsche, Cello und Gesang arrangiert. Eine wichtige Inspirationsquelle für das Debütalbum war ein Notenbuch von Rasmus Storm. Er lebte auf der Insel Fünen und sein Notenbuch ist auf 1760 datiert. Die Streichinstrumente der drei Musikerinnen sind das zentrale Element, welche mit alten dänischen Liedern kombiniert werden. Ein wunderschönes Arrangement ist das Wiegenlied „Solen er så rød mor“ („Die Sonne ist so rot, Mutter“).

Aktuelles Album: „Fiolministeriet" (2011)