Menü

Opener: yourdaughters

Sarah Lesch

Vorverkauf 32 EUR
Abendkasse 35 EUR

Hörprobe
Ticket kaufen

Freie Platzwahl

Freitag · 12.05.2023 · 20:00

Flensburg
Robbe & Berking Werft, Am Industriehafen 5

In Kooperation mit dem Volksbad, Flensburg

Opener: yourdaughthers (D)

yourdaughthers verbinden RnB-inspirierte Sounds mit Indie-Rock und Pop, um groovige Songs auf Englisch und Dänisch zu schaffen. Obwohl die Schwestern Jule und Lotta Sösemann schon immer Musikprojekte und Auftritte hatten, standen die beiden nie auf der gleichen Bühne. Mit einem Altersunterschied von 6 Jahren fanden sie 2021 als „Erwachsene“ zueinander, in dem sie ihre erste Single „Flowers“ veröffentlichten.

Sarah Lesch (D)

  • Sarah Lesch: Gesang, Gitarre
  • + Band

„Aber Mut heißt nicht, keine Angst zu haben. Mut heißt, dass man trotzdem springt. Und ich weiß, dass man die Angst vergisst. Die Angst vergisst, wenn man singt.“ (Da draußen – Sarah Lesch)

Die Liedermacherin Sarah Lesch packt Emotionen wie Mut, Angst und Hoffnung in kluge Texte- mit  viel Empathie, aber manchmal auch einer gehörige nPortion Sarkasmus. 
Mit ihren nun fünf Alben und zahlreichen Auszeichnungen gehört sie zu den wichtigsten Protagonist:innen der neuen deutschen Liedermacher:innen-Szene. Ihre lyrischen und feinsinnigen Songs behandeln das Große im Kleinen und beobachten den Alltag und die Welt aus einer Perspektive, die immer nah am Geschehen ist und sich nicht scheut auch bei den unbequemen Themen genau hinzuschauen. Das Besondere: Keine Selbsterhöhung, keine Moralisierung, sondern ein Sprechen von Mensch zu Mensch. Dass Sarah Lesch weiß, wovon sie singt, wurde nie so deutlich, wie auf ihrem neuen Album TRIGGERWARNUNG. In ihren Liedern fällt die Grenze zwischen Unterhaltung und Haltung. Nichts ist belanglos, alles ist wichtig. Selten werden die gesellschaftspolitischen Themen dieser Tage so umfassend auf den Punkt gebracht wie in den ihren Texten. 

Beim Hauptkonzert in der Werfthalle von Robbe & Berking führt die Sängerin charismatisch ihr Publikum auf Autobahnrastplätze, an schmutzige Küchentische oder in schummrige Kneipen, bringt den Saal zum Lachen, rührt zu Tränen und provoziert dazu Haltung anzunehmen.