Menü

Meet the Artist

Justine Boesen

Freier Eintritt

Hörprobe

Freie Platzwahl

Sonntag · 14.05.2023 · 11:00

Flensburg
Schifffahrtsmuseum, Schiffbrücke 39

Meet the Artist

  • Justine Boesen: Gesang, Akkordeon

Seit 2015 präsentiert folkBALTICA jedes Jahr eine Hauskünstlerin oder einen Hauskünstler, der:die den Titel und das Festivalthema des jeweiligen Jahres musikalisch zum Ausdruck bringt und erforscht. Die Wahl der Hauskünstlerin für das Festival "Mut & Hoffnung" 2023 fiel auf die aus Fünen stammende Sängerin und Akkordeonistin Justine Boesen, die seit der Gründung des folkBALTICA Ensembles im Jahr 2013 bis 2021 ein bekanntes Mitglied war.

Boesen schloss im Sommer 2022 ihr Studium an der Musikhochschule von Süddänemark und der Sibelius-Akademie in Helsinki ab. Sie ist eine strebsame Komponistin und Songschreiberin, die Musik in einer schwer zu fassenden, verträumten, ganz eigenen Sprache schreibt. Ihre Stimme ist klar und warm und hat schon so manches Publikum begeistert. Ihr Akkordeonspiel geht leicht ins Ohr und verzaubert die Zuhörer:innen mit musikalischen Erzählungen.
Boesen wuchs auf Fünen auf, wo das morgendliche Singen in der Schule und der Akkordeonunterricht an der örtlichen Musikschule zu ihren frühesten musikalischen Einflüssen gehörten.

Während des Festivals wird sie in verschiedenen Formationen auftreten, aber am Sonntagmorgen wird das Publikum im Schifffahrtsmuseum in Flensburg die Gelegenheit haben, sie allein hautnah zu erleben. In einem Interview mit dem folkBALTICA-Vorsitzenden Torge Korff spricht Justine Boesen über sich und ihre Musik. Natürlich dürfen dabei kleine musikalische Kostproben nicht fehlen.

Unser Hauskünstler
Justine Boesen